Not all M&Ms are poison

Ich habe länger überlegt wie ich die M&Ms Logik verarbeiten soll. Die zündende bekam ich durch die sehr lesenswerte Auseinandersetzung mit dieser Argumentationslogik bei Meinungen und Dehnungen.

Advertisements

Über Martin Domig

Uh yeah. THAT guy.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Not all M&Ms are poison

  1. Graublau schreibt:

    Mir ist gerade noch die dümmstmögliche Antwort auf die Frage eingefallen, wie Frauen mit dem Problem der vergifteten M&Ms umgehen sollen. Klassiker: „Sollen sie halt Kuchen essen!“

    Könnte ich mir fast als Gastbeitrag vorstellen, so dass ich den selbst zeichne, wenn Du keine Lust darauf hast.

    Gefällt mir

    • Martin Domig schreibt:

      Gute idee 🙂

      Das könnte dann vielleicht in die Richtung von WGTOW gehen, als möglicher Ausweg für Frauen, die sich diesen brutalen misogynen Spielregeln in dieser Welt nicht länger aussetzen wollen… Katze sinniert drüber wie die mit den vergifteten m&ms umgehen soll und kommt zu dem schluss, dass es wohl einfacher sein könnte wenn sie anstatt dauernd rumzujammern einfach die bösen Hunde links liegen lässt. Oder so. Aber dann gäbs ja keine Fortsetzung mehr…

      Ist jedenfalls ausbaufähig 🙂
      Für morgen steckt zwar schon der nächste Comic in der pipeline, aber der hat nix mit m&ms zu tun. Was ja nicht bedeuten muss dass es hier keine Fortsetzung geben kann 🙂

      Gefällt mir

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s