Zwölf-Stunden-Tag für Kleinkinder

Wessen Interessen werden vertreten, wenn flächendeckende Betreuungseinrichtungen für Kleinkinder gefordert werden? Sind es die Interessen der Eltern? Der Mütter? Oder vielmehr die Interessen der Wirtschaft?

Es sind jedenfalls nicht die Interessen der Kinder. Und die Konsequenzen sind vergleichbar mit denen einer Vaterlosigkeit.

Umso enttäuschender ist es, wenn selbst die Familienministerin Sophie Karmasin davon spricht, dass flexiblere Arbeitszeiten „eine große Chance für mehr Familienfreundlichkeit“ bedeuten, weil dadurch der Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen weiter vorangetrieben wird.

Kinder ohne Bindung

In der Print-Ausgabe der Presse erschien vor einigen Tagen eine sehr gute Kolumne von Dr. Gudula Walterskirchen, die ich hier in weiten Teilen zitiere:

Warnungen von Kinderpsychiatern verhallen ungehört: Kleinkinder, die zu früh außer Haus betreut werden, haben keine gute Bindung und sind später gefährdet.

Es sind zwei Themen, die derzeit diskutiert werden und die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben: Das eine ist die Flexibilisierung der Arbeitszeit, Stichwort Zwölfstunden-Tag; das andere der dringend notwendig scheinende Ausbau der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit landete die Debatte rasch beim Thema Kinderbetreuung. Seitens der Wirtschaftsvertreter und der Politik herrscht noch immer die Ansicht vor, dass Familie einen Störfaktor in der Arbeitswelt darstelle. Bei der sogenannten „Vereinbarung von Beruf und Familie“ geht es meist nur um die Verwahrung der Kinder in diversen Betreuungsstätten – und das möglichst früh und möglichst lange.

Welche Auswirkungen dies auf die Kinder hat…

Ursprünglichen Post anzeigen 342 weitere Wörter

Advertisements

Über Martin Domig

Uh yeah. THAT guy.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s